Multivariate Analysemethoden

Wir stellen für jede Methode zusätzliches Material zur Verfügung, um das Verstehen zu erleichtern und um Ihre Lernerfahrung zu verbessern.

Faktorenanalyse

Beispiel | Marketing
Ein Schokoladenunternehmen ist an seinem Image interessiert. 26 Variablen wurden auf 3 Faktoren reduziert: Ruf, Kompetenz, Marke.
Beispiel | Medizin
Die Faktorenanalyse kann die medizinische Diagnostik verbessern, da sie nicht an die Voraussetzung von voneinander unabhängigen Symptomen gebunden ist.
Beispiel | Psychologie
Die Big Five sind Faktoren, die das Konstrukt "Persönlichkeit" beschreiben, und jede Dimension wird durch mehrere Items gemessen.
Beispiel | Umweltwissenschaft
Fassen Sie die 4 Mikro-Umweltfaktoren (politische, wirtschaftliche, soziale und technologische) zusammen, die sich auf das Unternehmensumfeld auswirken.
Previous
Next

Die Faktorenanalyse kommt zum Einsatz, wenn in einem bestimmten Kontext eine große Anzahl metrischer Variablen erhoben wurde und man daran interessiert ist, diese Variablen zu reduzieren oder zu bündeln. In diesem Fall soll untersucht werden, ob eine große Anzahl von Variablen auf wenige zentrale “Faktoren” zurückgeführt werden kann.

Auch Positionierungsanalysen sind ein wichtiges Anwendungsgebiet der Faktorenanalyse. In diesem Fall reduzieren wir die subjektiven Bewertungen von Eigenschaften bestimmter Objekte (z.B. Marken, Unternehmen oder Politiker) auf einige zugrundeliegende Bewertungsdimensionen.