Multivariate Analysemethoden

Wir stellen für jede Methode zusätzliches Material zur Verfügung, um das Verstehen zu erleichtern und um Ihre Lernerfahrung zu verbessern.

Clusteranalyse

Beispiel | Agrarwissenschaft
Welche Pflanzen zeigen ein ähnliches Wachstumsverhalten und sollten daher auf ähnliche Weise kultiviert werden?
Beispiel | Management
Welche Bonitätsstufen lassen sich anhand des Zahlungsverhaltens von Bankkunden unterscheiden?
Beispiel | Biologie
Gibt es unerforschte genetische Beziehungen zwischen bestimmten Tierarten?
Beispiel | Medizin
Wie können Patienten auf der Grundlage von Laborwerten in verschiedene Gruppen eingeteilt werden, um besser zugeschnittene Therapien zu entwickeln?
Beispiel | Medizin
Wie können Patienten auf der Grundlage von Laborwerten in verschiedene Gruppen eingeteilt werden, um besser zugeschnittene Therapien zu entwickeln?
Previous
Next

Die Clusteranalyse wird zur Bündelung von Objekten (Subjekten) verwendet. Ziel ist es, Objekte zu verschiedenen Gruppen (d.h. Clustern) so zusammenzufassen, dass alle Objekte einer Gruppe einander möglichst ähnlich sind, während die Gruppen einander möglichst unähnlich sind.

Typische Beispiele für Forschungsfragen, die mit der Clusteranalyse angegangen werden, sind die Definition von Persönlichkeitstypen auf der Basis psychographischer Merkmale oder die Definition von Marktsegmenten auf der Basis nachfragerelevanter Konsumentenmerkmale. Mit einer anschließenden Diskriminanzanalyse kann überprüft werden, inwieweit die Variablen, die für die Clusterbildung verwendet wurden, zu den Unterschieden zwischen den identifizierten Clustern beitragen oder diese erklären.