Buchbestellung
Buchbestellung

Einordnung

Die Korrespondenzanalyse dient, wie auch die Faktorenanalyse und die Multidimensionale Skalierung, zur Visualisierung komplexer Daten. Sie wird daher in der Marktforschung ebenfalls zur Durchführung von Positionierungsanalysen verwendet. Insbesondere kann sie als ein Verfahren der multidimensionalen Skalierung von nominal skalierten Variablen charakterisiert werden. Sie ermöglicht es die Zeilen und Spalten einer zweidimensionalen Kreuztabelle (Kontingenztabelle) grafisch in einem gemeinsamen Raum darzustellen. Für die Korrespondenzanalyse spielt es dabei keine Rolle (im Unterschied zur Faktorenanalyse), welche Elemente in den Zeilen und welche in den Spalten angeordnet werden. Ein besonderer Vorteil der Korrespondenzanalyse liegt darin, dass sie kaum Ansprüche an das Skalenniveau der Daten stellt. Die Daten müssen lediglich nichtnegativ sein. Die Korrespondenzanalyse kann daher auch zur Quantifizierung qualitativer Daten verwendet werden. Da sich qualitative Daten leichter erheben lassen als quantitative Daten, kommt diesem Verfahren eine erhebliche praktische Bedeutung zu.

Verfahrenssteckbrief

Name des Verfahrens: Korrespondenzanalyse
Kernfrage des Verfahrens: Wie können Kreuztabellen visualisiert werden?
Verfahrenstyp: Dependenzanalyse
Variablenmenge: geteilt
Skalenniveau:  
- abhängige Variable metrisch (Häufigkeiten innerhalb der Zellen)
- unabhängige Variable nominal (sowohl Zeilen- als auch Spaltenausprägungen)
- bei ungeteilter Variablenmenge - nicht relevant -
Verfahrensintension: struktur-entdeckendes Verfahren (explorativ)
Verfahrensvarianten: keine
Schätzverfahren: Chi-Quadrat-Statistik
Menüaufruf in SPSS 16.0: Analysieren → Dimensionsreduktion → Korrespondenzanalyse
Prozedurname in SPSS: CORRESPONDENCE
Anmerkungen: - keine -
Wichtige Begriffe, die in diesem Kapitel erklärt werden: Biplot; Centroid; Chi-Quadrat-Abweichung; Dual Scaling Biplot; Kontingenztabelle; Korrespondenzraum; Korrespondenztabelle; Massen; Normalisierung; Singulärwertzerlegung; Totale Inertia

Inhaltsverzeichnis

korrespondenzanalyse

FAQ

bis jetzt keine Einträge